Eigenschaften

Unser Terrazzoboden besteht aus Natursteinkörnung und Zement.
Er wird auf einen 5 – 6 cm starken Estrich in Bauart B verlegt, ist Diffusionsoffen und hat eine hohe Wärmeleitfähigkeit. Weiterhin hat er hat die Brandklasse A1 und ist unempfindlich gegenüber Feuchte.

Wir vergüten unser Böden bei der Endbehandlung in 4 Stufen. 

  • Terrazzovergütung mit lösungsmittelfreien Betonverdichter
  • Kristallisation der Oberfläche
  • Imprägnierung mit diffusionsoffenen Imprägnaten
  • Einpflege mit Steinseife

Dadurch erhalten Sie einen sehr guten, diffusionsoffenen Grundschutz des Terrazzobodens. Der Boden sollte in der Unterhaltspflege mit einen neutralen Reiniger behandelt werden. Eine Wartungspflege ist in der Regel aller 5 Jahre empfehlenswert aber nicht zwingend notwendig. Das hängt ganz von der Farbgebung des Terrazzos ab.

Terrazzoböden in unserer Herstellungsart härten beständig weiter aus.
Sie können selbst nach 100 Jahren wieder aufgeschliffen werden.
Das abgebildete, Terrazzostück ist ca. 120 Jahre alt.
Der hintere Abschnitt wurde von uns nur geschliffen und poliert.

Farblich können wir individuelle Muster, im Rahmen der natürlichen Farbgebung unserer Natursteine und Zementpigmente, anfertigen. 

Kontakt

Soziale Netzwerke